Marillen Smoothie

Jeden Tag schauen mich meine Marillenvorräte vorwurfsvoll an, wenn ich die Küche betrete. „Backe etwas mit uns, sonst werden wir schlecht!“ Ihr habt ja recht, liebe Marillen. Ich habe auch schon ein schlechtes Gewissen, aber momentan bin ich einfach faul. Mein Herd ist seit dem Wochenende kalt geblieben. Fast schon skandalös! Zum Glück muss nicht immer ein großer Aufwand betrieben werden, um was Leckeres zu zaubern. Deswegen gibt’s heute einen knallig orangen Smoothie, geballte Marillenkraft sozusagen.

Wir brauchen: Marillen, Nektarinen, Orange, Zitrone, Naturjoghurt, Vanillezucker und Honig (oder Zucker).

Marillen und Nektarinen gut waschen, dann die Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Die Nektarinen kann man auch schälen, wenn man später keine Flankerl im Smoothie haben will. Mich stören so kleine Nektarinenschalen-Flankerl nicht, außerdem bin ich ja faul, deswegen bleibt die Schale bei mir dran.

Die Früchte kommen in einen Standmixer. Wenn ihr so einen nicht habt, könnt ihr die Früchte auch in einer hohen Schüssel mit einem Pürierstab pürieren.

Zitrone und Orange auspressen und gemeinsam mit einem Teelöffel Vanillezucker zu den Früchten geben. Schon kann gemixt werden! Wenn die Früchte einmal grob püriert sind, kommt das Joghurt in den Smoothie. Dann wird abgeschmeckt und weiter püriert. Je nachdem wie viel Eigensüße die Früchte haben und wie süß man selbst ist, braucht man mehr oder weniger Honig (oder Zucker, geht genauso). Bei mir halt 1EL Honig gereicht. Wenn der Smoothie zu dickflüssig ausfällt, hilft ein Schuss kaltes Wasser.

Fertig ist der Smoothie (mit Nektarinenschalen-Flankerl)! Ein tolles Frühstück, das fit für den Tag macht.  Mit einem gut gemeinten Schuss Wodka wird daraus auch ruckzuck ein ausgewachsener Cocktail (dann aber weniger frühstückstauglich). Und während ich noch an meinem Smoothie schlürfe, kommt mir schon eine Idee, was mit dem restlichen Kilo Marillen passiert. Ob das was wird…

Marillen Smoothie
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 2-3
Zutaten
  • 500g Marillen
  • 2 Nektarinen
  • 100g Joghurt, natur
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • 1TL Vanillezucker
  • Honig od. Zucker n.B.
Zubereitung
  1. Die Marillen und die Nektarinen waschen und entsteinen. In grobe Stücke schneiden und in einen Standmixer geben.
  2. Orange und Zitrone halbieren und auspressen. Den Saft zu den Früchten im Mixer geben. Die Früchte grob vermixen.
  3. Joghurt und Vanillezucker hinzufügen. So lange mixen, bis ein feines Püree entsteht. Wenn das Püree zu dickflüssig ist, mit etwas kaltem Wasser verdünnen. Mit Zucker oder Honig nach Bedarf süßen.

 

Trackback from your site.

Leave a Reply

Rezept bewerten: