Puddingkuchen mit Kriecherln (aka. Mirabellen)

Ich weiss, es ist heiss und eigentlich sollt ich euch Rezepte präsentieren, die ohne Backofen oder Herd auskommen. Wir wollen ja nicht noch mehr Hitze erzeugen, nicht wahr? Aber Sommerobst lässt sich einfach am besten in Kuchenform genießen. Nach ein paar Runden Biskuit- oder Germteigboden braucht man auch mal Abwechslung. Deswegen gefiel mir die Idee eines Puddingkuchens sofort, als ich über das Rezept bei verzuckert gestolpert bin. Als kleine Änderung verwende ich Vollkornmehl, dass dem Kuchen eine zusätzliche nussige Note verleiht.

IMG_0579

Ihr könnt diesen Kuchen genauso mit Kirschen, Marillen, Pfirsichen, etc. machen, nehmt einfach ein Obst eurer Wahl. Die säuerlichen Kriecherln finde ich besonders passend, da sie dem Kuchen eine wunderbare Frische geben. Eiskalt direkt aus dem Kühlschrank serviert macht sich der Kuchen wunderbar zum sommerlichen Sonntagskaffee. Probiert es aus!

IMG_0562

Wir brauchen: Kriecherln (Mirabellen), Bio-Eier, Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz, Vollkornweizenmehl, Weizenmehl, Backpulver, Butter, Vanillepuddingpulver und Milch.

IMG_0563

Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Die Eier untermischen. Backpulver mit den beiden Mehlsorten und einer Prise Salz mischen. Zum Butter-Ei-Gemisch geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

IMG_0572

Vom Teig ca. 2/3 abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die Springform geben und den Rand etwas andrücken.

IMG_0574

Für den Vanillepudding 5 EL Milch mit Puddingpulver und 2EL Zucker verrühren. In einem Topf die restliche Milch erhitzen. Wenn sie anfängt zu kochen, von der Herdplatte nehmen und das Puddinggemisch unterrühren. Mit einem Schneebesen rühren, bis der Pudding eindickt. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Kriecherln waschen, halbieren und entsteinen. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

IMG_0575

Den Vanillepudding auf dem Teig in der Springform verstreichen. Darauf die Kriecherln verteilen. Aus dem verbliebenen Teig Streusel herstellen und über die Früchte streuen. Im Backofen ca. 35 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen in der Springform vollständig abkühlen lassen. Am besten auch noch für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, um sicher zu gehen, dass der Pudding sich gesetzt hat. Vor dem Servieren bei Bedarf mit Staubzucker bestreuen.

IMG_0583

Der Mürbteig rahmt die Pudding-Kriecherl-Füllung wie ein Keks ein. Das Vollkornmehl gibt dem ganzen einen nussigen Geschmack. Wer gern süßer ist, braucht bei diesem Kuchen wahrscheinlich noch eine Staubzuckerschicht, für mich war er gerade richtig so – fruchtig-säuerlich, cremig und an den Rändern ein bisschen knusprig. Lasst es euch schmecken!

 

Puddingkuchen mit Kriecherln (aka. Mirabellen)
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 500g Kriecherln (Mirabellen)
  • 3 Bio-Eier
  • 150g Zucker
  • 1EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300g Vollkornweizenmehl
  • 150g Weizenmehl
  • 1EL Backpulver
  • 120g Butter
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500ml Milch
  • 2EL Zucker
Zubereitung
  1. Für den Vanillepudding 5 EL Milch mit Puddingpulver und 2EL Zucker verrühren. In einem Topf die restliche Milch erhitzen. Wenn sie anfängt zu kochen, von der Herdplatte nehmen und das Puddinggemisch unterrühren. Mit einem Schneebesen rühren, bis der Pudding eindickt. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  2. Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Die Eier untermischen. Backpulver mit den beiden Mehlsorten und einer Prise Salz mischen. Zum Butter-Ei-Gemisch geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Die Kriecherln waschen, halbieren und entsteinen. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  4. Vom Teig ca. ⅔ abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die Springform geben und den Rand etwas andrücken. Den Vanillepudding auf dem Teig verstreichen. Darauf die Kriecherln verteilen. Aus dem verbliebenen Teig Streusel herstellen und über die Früchte streuen.
  5. Im Backofen ca. 35 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen in der Springform vollständig abkühlen lassen. Am besten auch noch für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, um sicher zu gehen, dass der Pudding sich gesetzt hat. Vor dem Servieren bei Bedarf mit Staubzucker bestreuen.

 

Trackback from your site.

Leave a Reply

Rezept bewerten: