Kirchtagsbrezen
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: eine Menge
Zutaten
  • 125ml Milch, lauwarm
  • 300g Mehl
  • 15g Germ
  • 1 Ei, Bio
  • 1 Eidotter, Bio
  • 40g Zucker
  • 30g Butter, zerlassen
  • 1 Prise Salz
  • Marmelade
  • 1 Handvoll geriebene Mandeln
Zubereitung
  1. Aus der Hälfte der Milch, der Germ, 1EL Mehl und 1TL Zucker ein glatt gerührtes Dampfl herstellen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
  2. Ei, Eidotter, Zucker und Butter miteinander schaumig schlagen. Die restliche Milch, Mehl, Dampfl und Salz untermengen, bis ein glatter, klebriger Teig entsteht. Den Teig in einer Schüssel mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf kurz durchkneten, bis er nicht mehr klebt. zu einem 25 x 50 cm großen Rechteck auswalken und in 2 cm breite Streifen schneiden.
  4. Die Streifen mit Marmelade einstreichen und mit Mandeln bestreuen, dann eindrehen und zu Brezen formen.
  5. In einem breiten Topf ca. 5cm hoch Öl erhitzen. Ein kleines Teigstück zur Probe hineingleiten lassen, wenn es blubbernd herausbäckt, ist das Fett heiß genug. Die Kirchtagsbrezen schwimmend auf beiden Seiten goldbraun herausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Recipe by vanillakitchen at http://www.vanillakitchen.de/2013/03/kirchtagsbrezen/