Marillentascherl
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 8
Zutaten
  • 100g Marillen
  • 40g Zucker
  • 1EL Stärke
  • 1TL Vanillezucker
  • 150g Frischkäse
  • 30g Staubzucker
  • ½ Zitrone, Schale davon
  • 1 Bio-Ei
  • 1 Packung Plunder- oder Blätterteig
Zubereitung
  1. Die Marillen entsteinen und vierteln. In einem Topf Marillen, Zucker, Stärke und Vanillezucker mischen. 5 Minuten köcheln lassen. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
  2. Frischkäse mit Staubzucker luftig aufschlagen (am besten mithilfe einer Küchenmaschine), Zitronenschale hinzufügen.
  3. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Den Plunderteig ausrollen und in 8 gleich große Rechtecke teilen. Das Ei mit etwas Wasser verquirlen. Die Teigstücke an den Rändern mit dem Ei einstreichen. Einen guten Teelöffel voll Frischkäsecreme in der Mitte der Teigstücke platzieren, darauf einen guten Teelöffel Marillenfüllung geben. Den Teig vorsichtig darüber klappen und die Ränder gut verschließen. Die Ränder mithilfe einer Gabel noch zusätzlich eindrücken.
  4. Die Marillentaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem scharfen Messer 3 Mal einschneiden. Mit Ei bestreichen. Im Ofen 20 Minuten backen, bis die Taschen eine schöne goldgelbe Farbe haben. Vor dem Servieren mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.
Recipe by vanillakitchen at http://www.vanillakitchen.de/2015/07/marillentascherl/