17

Selbstgemachte Walnussmilch

Kennt ihr Mandelmilch? Ich liebe den Geschmack, wusste aber lange nicht, wie einfach es ist, sie selbst herzustellen. Genau nach demselben Rezept funktioniert auch diese Walnussmilch. Im Grunde könnt ihr auf diese Weise jede Nussart zu einer Milch verarbeiten, nehmt einfach die Nüsse, die ihr am liebsten habt!

Die Walnussmilch ist wunderbar erfrischend und hat ein intensiv-nussiges Aroma – eigentlich die perfekte Erfrischung im Sommer, aber der ist leider weit, weit weg. Da hilft nur Augen zu, Walnussmilch genießen und die Gedanken auf Sommerurlaub schicken!

IMG_8593

Wir brauchen: Wasser, Walnüsse, Vanillezucker und Honig. Essentiell sind auch Pürierstab und feines Sieb, ohne die beiden wird das nix.

IMG_8595

Die Walnüsse über Nacht in 500ml Wasser eingeweicht im Kühlschrank lagern. Dann das restliche Wasser dazuleeren und mit dem Pürierstab fein pürieren.

IMG_8606

Schon nach kurzer Zeit bekommt die Flüssigkeit ein milchiges Aussehen! Gebt den Vanillezucker hinein und so viel Honig, bis ihr mit dem Geschmack zufrieden seid. Ich habe ca. 3EL Honig gebraucht.

IMG_8608

Oben auf der Milch setzt sich Schaum ab, den schöpfen wir mit einem Löffel ab. Die Milch portionsweise durch ein Sieb gießen. Die Walnussreste müsst ihr nicht wegwerfen, ihr könnt sie in einem Kuchen verarbeiten!

IMG_8614

Tada, schon ist unsere selbstgemachte Walnussmilch fertig! Abgefahren, oder?

IMG_8634

Ihr könnt sie einfach so pur genießen, oder verwendet sie für einen Bananenshake: Einfach eine Banane mit der Walnussmilch mixen, schon habt ihr einen cremig-fruchtigen Drink mit einer nussigen Note.

5.0 from 4 reviews
Selbstgemachte Walnussmilch
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 150g Walnüsse
  • 700ml Wasser
  • 1TL Vanillezucker
  • Honig nach Geschmack
Zubereitung
  1. Die Walnüsse über Nacht im Kühlschrank in 500ml Wasser einlegen. Das restliche Wasser dazu gießen, Vanillezucker hinzufügen und mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Mit Honig nach Geschmack süßen. Durch ein feines Sieb gießen und sofort genießen. Im Kühlschrank aufbewahrt ein paar Tage haltbar.

 

Trackback from your site.

Comments

  • Bille

    Written on 30. Dezember 2013

    @jesse
    Kastanien-Milch hört sich ja total spannend an! Meinst du Kastanien oder Maronen (Esskastanien)? Hast du da ein Rezept wegen der Mengen?
    Bin total gespannt!
    Bille

    Antworten
  • Jesse Gabriel

    Written on 29. März 2013

    Hallo Claudia.
    Eine (Milch) habe ich noch vergessen, die man nicht verpassen sollte, es ist Hanfmilch, ich keime dazu die Hanfsamen, es ist Speisehanf, aus dem Bio Laden zwei tage an, und verfahre dann mit den gekeimten Samen genauso wie du in deinem Rezept beschrieben hast.

    Viele Grüße,
    Jesse Gabriel

    Antworten
  • Jesse Gabriel

    Written on 29. März 2013

    Hallo Claudia.
    Ich habe gerade deine Blog entdeckt, boha, schön wieder so einer zum dahinschmälzen, ich glaube ich werde zum dauer Schmökerer.

    Ich mache auch die verschiedensten Nussmilchsorten, auch Mandel. Klasse ist auch Haselnuss mit etwas Kakao, kein Kaba oder so, und anstelle von Zucker, oder Honig, einfach mal ein oder zwei Datteln mit mixen, stehen Kinder total drauf, auch große.
    Du solltest mal Kokosmilch versuchen, auch toll, auch ja, nicht zu vergessen Kastanien Milch.
    Selber gemacht habe ich auch schon Sesam – , Quinoa – , Hafer – , Reis -, Hirse und auch Dinkel Milch gemacht.

    Entschuldige bitte, dass ich so ausgeholt habe, aber wenn ich von etwas begeistert bin, na ja, du siehst ja bzw. (musst) es gerade lesen. Wenn es zuviel geworden ist, einfach wieder löschen.

    Viele Grüße,
    Jesse Gabriel

    Antworten
    • Claudia

      Written on 30. März 2013

      Wow! Danke für deine tolle Rückmeldung :) Haselnuss mit Kakao und Datteln klingt sooooo lecker! Und Hanfmilch finde ich total spannend. Ist alles notiert und wird definitiv in nächster Zeit durchgekostet.

      Antworten
  • Tami

    Written on 16. Januar 2013

    Immer wenn ich bei dir vorbeischau denk ich mir: Damn, warum habe ich das bis jetzt noch nicht ausprobiert? Geniele Idee, muss ich auch mal nachmachen – danke dir fürs Rezept. :)

    Antworten
  • giftigeblonde

    Written on 16. Januar 2013

    Soo, ich trinke hier grad einen Kaffee mit der Walnussmilch, schmeckt echt gut, leider lässt auch diese sich nicht aufschäumen..seltsam eigentlich!
    Danke für das tolle Rezept, ich werds noch mit Mandeln ausprobieren und ev. mit Cashews

    Antworten
  • GiftigeBlonde

    Written on 14. Januar 2013

    Hast du die Milch schon mal mit Kaffee zusammen getrunken? Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem Kuhmilchersatz, da ich die nicht mehr vertrage:-/

    Antworten
    • Claudia

      Written on 14. Januar 2013

      Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen! Ich trinke meinen Kaffee normalerweise schwarz :) Ich muss mal schauen, wenn morgen früh noch Walnussmilch da ist, versuch ichs mal!

      Antworten
  • relleoMein

    Written on 14. Januar 2013

    Hey das ist eine super Sache, ich wollte eh gerne mal Nussmilch selber machen! Vielen Dank für das Rezept…wird direkt ausprobiert :-) Liebe Grüße Heike

    Antworten