Caipirinha-Torte (no bake!)

Nachdem ich die letzte Hitzewelle Ende Juni mit einer fruchtigen Erdbeer-Cheesecake bestritten habe, die ganz ohne Backofen auskommt, dachte ich mir – warum nicht nochmal eine no bake cake ausprobieren? Am Wochenende habe ich Geburtstag, ein perfekter Anlass um eine leicht beschwipste Torte auf den Tisch zu bringen, die keine Backofenhitze braucht. Rezepte zu dieser Torte schwirren zu Hauf durchs Internet, bei allen fehlt mir aber der richtige Rum-Kick. Die Torte hat den Cocktail schließlich im Namen, da kann man auch erwarten Rum zu schmecken, oder nicht? Somit habe ich meiner Torte einen zusätzlichen Caipirinha Guss verpasst, der farblich auch noch einiges her macht. Also seid gewarnt, es ist definitiv eine Torte für Erwachsene ;)

IMG_8511

Für einen Original Caipirinha sollten wir eigentlich hellen Rum (Cachaca) verwenden. Den habe ich aber nicht da, weil mit 8-jähriger Bacardi besser schmeckt. Also nehmen wir es einfach mal nicht so genau. Die Torte schmeckt nämlich herrlich erfrischend! Ihr könnt den Rum natürlich weglassen, dann wird aus der Torte eben eine Limettentorte anstatt einer Caipirinha-Torte.

IMG_8451

Wir brauchen: Butter, Vollkorn-Butterkekse, Packungen Agar Agar, Limetten mit verzehrbarer Schale, Magerjoghurt, brauner Zucker, Rum und Schlagobers.

IMG_8452

Die Kekse klein zerbröseln, die Butter schmelzen. Beides miteinander mischen und in einer Springform (26cm Durchmesser) den Boden damit auskleiden. Im Kühlschrank fest werden lassen.

IMG_8458
Den Saft der 2 Limetten auspressen und in einen Topf geben. Mit 50g Zucker und 30ml Rum aufkochen. Die anderen beiden Limetten in dünne Scheiben schneiden und 5 Minuten in der Flüssigkeit ziehen lassen. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann die Seiten der Springform mit den Limettenscheiben auskleiden.

IMG_8465

Die Limetten waschen und abtrocknen. Die Schale von 2 Limetten abreiben und mit Joghurt, 100g Zucker und 30ml Rum verrühren. 1 Packung Agar Agar mit etwas Wasser aufkochen. 3EL Joghurtmasse in die heiße Flüssigkeit einrühren, dann das gesamte Agar Agar unter die Joghurtmasse rühren.

IMG_8467

Den Schlagobers mithilfe eines Mixers steif schlagen. Unter die Joghurtmasse heben. Die Joghurtmasse vorsichtig in die Springform gießen und glatt streichen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kalt stellen. Je fester ihr die Masse werden lässt, desto leichter lässt sich der Guss nachher auftragen.

IMG_8472

Für den Guss den Saft von 2 Limetten mit 100g Zucker kurz aufkochen, eine halbe Packung Agar Agar einrühren. 2 Minuten köcheln lassen. Ca. 100ml Rum unterrühren. Mit Zucker und Limettensaft abschmecken. Optional könnt ihr den Saft mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben, das gibt einen tollen Effekt. Den Guss abkühlen lassen. Vorsichtig auf die Joghurtmasse gießen und im Kühlschrank steif werden lassen.

IMG_8502

Wie man sehen kann, war ich ein bisschen ungeduldig. Einerseits war der Guss noch etwas warm, anderseits die Joghurtmasse noch nicht ganz steif. Dadurch sind dort Krater entstanden, wo ich den Guss vorsichtig auf die Joghurtmasse fließen hab lassen. Wenn man vorsichtig und geduldig ist, kann man diese Krater aber ganz gut vermeiden. Auf jeden Fall solltet ihr nicht dem Drang nachgeben, den ganzen Guss mit einem Schwung auf die Torte zu gießen. Das könnte schief gehen.

IMG_8525

Nach den ganzen Mühen und der Warterei macht es richtig Freude, mit einer Gabel in die cremige Herrlichkeit zu stechen. Der Boden ist ganz saftig und unterstützt mit seiner herben Note die süßen und sauren Schichten. Lasst es euch schmecken!

 

 

Caipirinha-Torte (no bake!)
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 75g Butter
  • 200g Vollkorn-Butterkekse
  • 1,5 Packungen Agar Agar
  • 6 Limetten mit verzehrbarer Schale
  • 500g Magerjoghurt
  • 250g brauner Zucker
  • 150ml Rum
  • 250g Schlagobers
Zubereitung
  1. Die Kekse klein zerbröseln, die Butter schmelzen. Beides miteinander mischen und in einer Springform (26cm Durchmesser) den Boden damit auskleiden. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  2. Die Limetten waschen und abtrocknen. Die Schale von 2 Limetten abreiben und mit Joghurt, 100g Zucker und 30ml Rum verrühren. 1 Packung Agar Agar mit etwas Wasser aufkochen. 3EL Joghurtmasse in die heiße Flüssigkeit einrühren, dann das gesamte Agar Agar unter die Joghurtmasse rühren. Den Schlagobers mithilfe eines Mixers steif schlagen. Unter die Joghurtmasse heben.
  3. Den Saft der 2 Limetten auspressen und in einen Topf geben. Mit 50g Zucker und 30ml Rum aufkochen. Die anderen beiden Limetten in dünne Scheiben schneiden und 5 Minuten in der Flüssigkeit ziehen lassen. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann die Seiten der Springform mit den Limettenscheiben auskleiden.
  4. Die Joghurtmasse vorsichtig in die Springform gießen und glatt streichen. Im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen.
  5. Den Saft von 2 Limetten mit 100g Zucker kurz aufkochen, eine halbe Packung Agar Agar einrühren. 2 Minuten köcheln lassen. Ca. 100ml Rum unterrühren. Mit Zucker und Limettensaft abschmecken. (Optional mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.) Vorsichtig auf die Joghurtmasse gießen und im Kühlschrank steif werden lassen.

 

Trackback from your site.

Leave a Reply

Rezept bewerten: