6

Mango Risotto mit Zander-Päckchen

Alle fahren auf Urlaub – nur ich nicht, weil ich den Großteil meines Urlaubs für Masterarbeit schreiben und Lernen verbraten habe. Bemitleidenswert sind meine sommerlichen Wochenenden am Neusiedler See trotzdem nicht. Auch wenn es sich mehr nach Familienbesuch als Kurzurlaub anfühlt, trotz sonnenbaden und die Seele baumeln lassen. Und zum Glück kann man sich mit einer reifen Mango und einem leckeren Fisch ganz leicht ein bisschen Exotik auf den Teller zaubern um das Fernweh zu lindern.

IMG_1235

Wir brauchen: Risottoreis, Zwiebel, Mango, Karotte, Selleriestange, Zucchini, Zanderfilet, Chilipaste, Feta, Knoblauch, trockenen Weisswein, Gemüsebrühe, Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Petersilie.

IMG_1244

Für die Zander-Päckchen die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in Streifen schälen. Das Filet von der Haut befreien. Bei mir klappt das am Besten, indem ich die Haut nach oben stramm wegziehe und mit einem scharfen Messer den Fisch ablöse. Den Fisch 2-3 cm große Stücke teilen. 

IMG_1249

Vom Feta Stücke in derselben Größe wie die Fischstücke abschneiden. Die Fischstücke salzen und mit Feta belegen. Fest mit einem Zucchinistreifen umwickeln, um 90° drehen und mit einem 2. Zucchinistreifen umwickeln. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zanderpäckchen mit der Fischseite unten in der Pfanne anbraten. Sobald die Zucchini Farbe angenommen hat, die Päckchen wenden und von der zweiten Seite anbraten. Der Fisch gart schnell durch, ihr müsst keine Angst haben, dass er roh bleibt.

IMG_1239

Die Karotte und die Zwiebel schälen, die Selleriestange waschen. Alles in feine Stücke hacken.

IMG_1260

In einem mittelgroßen Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin anrösten. Die Knoblauchzehe hineinpressen, die Chilipaste dazugeben.

IMG_1236

Die Mango könnt ihr ganz einfach mit einem Sparschäler schälen, dann geht nur wenig leckeres Fruchtfleisch verloren. Schneidet sie dann knapp am Kern ab und würfelt die Mango grob.

IMG_1264

Den Risottoreis zum Gemüse geben und kurz mitrösten. Mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verkocht ist, die Mango in das Risotto geben und unter Rühren einkochen lassen.

IMG_1272

Schöpflöffelweise Gemüsebrühe in das Risotto rühren und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis der Reis innen bissfest und außen cremig ist. Von der Hitze nehmen und Butter und gekrümelten Feta einrühren.

IMG_1279

Mit Salz, Pfeffer und frisch gehackter Petersilie final abschmecken. Das Risotto ist relativ säuerlich und unglaublich fruchtig, je nachdem wie intensiv eure Gemüsebrühe war, braucht ihr mehr oder weniger Salz um dem Gericht die nötige Würze zu verleihen. Einfach langsam rantasten!

Mango Risotto

Richtet das Mango Risotto mit Zander Päckchen an und serviert es sofort. Risotto schmeckt frisch gekocht am besten, da stimmt die Konsistenz. Je länger es steht, umso fester und kompakter wird es – und das wollen wir nicht. Wir wollen ein cremiges, weiches Risotto!

IMG_1299

Hier könnt ihr das Innenleben eines Fischpäckchens sehen. Wunderbar flaumiger Fisch und ein leicht angeschmolzener Feta. Passt sehr gut zum fruchtigen Risotto!

 

5.0 from 1 reviews
Mango Risotto mit Zander-Päckchen
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 100g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Mango
  • 1 Karotte
  • 1 Selleriestange
  • 1 Zucchini
  • 2 Zanderfilet
  • 1TL Chilipaste
  • 200g Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100ml Weisswein, trocken
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 30g Butter
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie
Zubereitung
  1. Die Karotte und die Zwiebel schälen, die Selleriestange waschen. Alles in feine Stücke hacken. In einem mittelgroßen Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin anrösten. Die Knoblauchzehe hineinpressen, die Chilipaste dazugeben.
  2. Den Risottoreis zum Gemüse geben und kurz mitrösten. Mit Weißwein ablöschen. Die Mango schälen und grob würfeln. Sobald der Wein verkocht ist, die Mango in das Risotto geben.
  3. Schöpflöffelweise Gemüsebrühe in das Risotto rühren und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis der Reis innen bissfest und außen cremig ist. Von der Hitze nehmen und Butter und gekrümelten Feta einrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch gehackter Petersilie final abschmecken.
  4. Für die Zander-Päckchen die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in Streifen schälen. Das Filet von der Haut befreien und in 2-3 cm große Stücke teilen. Vom Feta Stücke in derselben Größe abschneiden. Die Fischstücke salzen und mit Feta belegen. Fest mit einem Zucchinistreifen umwickeln, um 90° drehen und mit einem 2. Zucchinistreifen umwickeln.
  5. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zanderpäckchen mit der Fischseite unten in der Pfanne anbraten. Sobald die Zucchini Farbe angenommen hat, die Päckchen wenden und von der zweiten Seite anbraten. Mango Risotto mit Zander Päckchen anrichten und sofort servieren.

 

Trackback from your site.

Comments

  • Helene

    Written on 29. Juli 2013

    Liebe Claudia,

    Ich hab heute das Mangorisotto nachgekocht – es war traumhaft! Anfangs hatte ich Angst, dass die Zander-Zucchini-Päckchen auseinanderfallen, aber irgendwie hab ichs geschafft :)

    Großes Lob auch an deine Fotos – da bekomm ich immer Hunger!!

    LG Helene

    Antworten
  • Stefan

    Written on 25. Juli 2013

    Hallo,

    ich möchte demnächst ein Burgergrillen veranstalten, bei dem einige der Kreationen von der Cheese & Burger Society auf dem Plan stehen. Tja, und irgendwann bin ich diesbezüglich auf Deinem Blog gestrandet :-)

    Du kreierst hier ganz tolle Sachen, mein Kompliment.

    Und nachträglich Glückwunsch zum bestandenen Diplom.

    Gruß
    Stefan

    Antworten
    • Claudia

      Written on 25. Juli 2013

      Danke schön! :D Eine ganze Grillerei mit Cheese&Burger – Burgern ist ein toller Plan! Klingt fast wie der Himmel auf Erden ;) Welche hast du ausgewählt?

      Antworten
      • Stefan

        Written on 29. Juli 2013

        Hi Claudia,

        bis jetzt stehen der Casanova, Rhinelander, The Uncle Sam und (witzigerweise für die zierlichste Person in der Runde) der Macho Nacho auf dem Programm. Es haben sich aber noch nicht alle Gäste festgelegt, ich denke, es folgen noch ein paar weitere Burgertypen.

        Gruß
        Stefan

        Antworten
        • Claudia

          Written on 29. Juli 2013

          Ui, der Macho Nacho, da hat sich aber wer viel vorgenommen :D Den hab ich noch niemanden bezwingen sehen! Ist aber schon eine schöne Auswahl an Burgern :)

          Antworten

Leave a Reply

Rezept bewerten: