4

Ovomaltine Brownies

Ovomaltine ist das einzige Schoko-Instantpulver, das ich richtig genial finde. So genial, dass ich euch diese Brownies ans Herz legen muss (und keiner sponsort mich dafür). Das Originalrezept ist von einem Arbeitskollegen (Danke, endlich ein Brownierezept, das bei mir klappt!) und eigentlich mit Schokolade – wenn ihr also nicht so sehr dem Ovomaltine-Wahnsinn verfallen seid wie ich, ersetzt sie in diesem Rezept einfach durch die gleiche Menge normale Schokolade, die mit der Butter geschmolzen wird und dann zum Teig kommt.

Flufffige Brownies mit Ovomaltine Geschmack

Dieses Rezept reicht für eine relativ große Menge Brownies, aber glaubt mir, es zahlt sich aus, die komplette Menge zu backen. Sie sind einfach so lecker saftig und fluffig, mit diesem einzigartigen Ovomaltine Geschmack – die gehen weg wie die warmen Semmeln. Sollten wider Erwarten wirklich ein paar Brownies übrigbleiben, könnt ihr sie auch problemlos einfrieren. Bei Bedarf aufgetaut schmecken sie wie frisch gebacken und stillen jeglichen Brownie-Heißhunger im Handumdrehen!

IMG_5373

Wir brauchen: Bio-Eier, Zucker, Ovomaltinepulver (oder die gleiche Menge Schokolade), Butter, Maizena (Stärke), Salz und Backpulver.

IMG_5374

Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Es soll eine schaumige, hellgelbe Masse entstehen. Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Maizena und Backpulver mischen.

IMG_5376

Die Butter schmelzen und gemeinsam mit der Ovomaltine unter die Eimasse mischen. Mehl und Eischnee abwechselnd unter den Teig heben, bis alles miteinander vermischt ist.

IMG_5385

Eine Backform (25x38cm) mit Butter ausstreichen und bemehlen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

IMG_5395

Die Brownies begeistern mich so sehr, dass ich sie dieses Wochenende nun schon zum 2. Mal innerhalb einer Woche backe. Morgen gibt’s die dann in der Arbeit, das verbessert jeden Montag :)

 

Das Rezept zum Drucken:

5.0 from 1 reviews
Ovomaltine Brownies
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 1
Zutaten
  • 9 Bio-Eier
  • 300g Zucker
  • 375g Ovomaltinepulver
  • 180g Butter
  • 180g Maizena (Stärke)
  • 1Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Die Ovomaltine untermischen. Die Butter schmelzen und hinzufügen.
  2. Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Maizena und Backpulver mischen. Abwechselnd unter den Teig heben, bis alles miteinander vermischt ist.
  3. Eine Backform (25x38cm) mit Butter ausstreichen und bemehlen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

 

Trackback from your site.

Comments

  • madmadi

    Written on 1. März 2016

    Die Brownies sind gerade im Ofen… es riecht himmlisch! Die Oberfläche sieht ganz schrumplig aus, wir findens witzig und freuen uns auf die Kalorienbömbchen!

    Antworten
  • Janneke

    Written on 20. Juni 2014

    Ich hatte in meiner Schulzeit mal eine Ovomaltine-Phase, in der ich jeden Tag mindestens 1 Glas Ovomaltine getrunken habe. Seitdem esse ich hin und wieder ganz gerne die Ovomaltine Schokolade. In Brownies kann ichs mir auch sehr gut vorstellen :)

    Antworten