11

Orangendukaten

Orangendukaten gehören für mich zu den besten Keksen überhaupt. Ok, meinen Lieblings-Schokoladekeksen können sie nicht das Wasser reichen. Aber sie sind nah dran! Und sie erinnern total an Messino, nur in besser (eh klar, weil selbstgemacht). Weicher Keks, süße Füllung und ein zarter Schokoguss, alles mit einem wunderbaren Orangenaroma durchzogen. Einfach herrlich, und dabei so schnell zubereitet.

Wir brauchen: Eier, Butter, Staubzucker, Mehl, eine Bio-Orange, Aranzini und Marillenmarmelade.

Butter, Staubzucker und Orangenschale schaumig schlagen.

Eigelbe und Ei unterrühren. Zum Schluss das Mehl unterheben. Ein schneller, unkomplizierter Teig! Den Teig in einen Spritzsack füllen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Tupfen spritzen (am Besten mit einer glatten Tülle, da habe ich aber keine passende). Lasst zwischen den Tupfen genügend Abstand, beim Backen laufen sie auseinander. Im Backofen bei 160°C Heißluft auf mittlerer Schiene ca. 8-10 Minuten backen.

Ihr müsst beim Backen aufpassen, die Orangendukaten nehmen unglaublich schnell Farbe an und das wollen wir nicht. Die Kekse sollen goldgelb sein (nicht dunkelbraun, wie die in der Mitte des Fotos… da hab ich einen Moment nicht aufgepasst).

Das Aranzini fein hacken und mit der Marmelade mischen. Jeweils zwei Dukaten mit einem Klecks Marmelade zusammenkleben.

So viele leckere, weiche Kekse!

Zum Schluss die Orangendukaten zur Hälfte in flüssige Schokolade tunken und trocknen lassen. Fertig ist die süße Versuchung!

Die Mischung aus Schokolade und Orange ist einfach unschlagbar!

Wenn ihr Messino mögt, werdet ihr diese Orangendukaten lieben. Probiert sie aus und überzeugt euch selbst davon!

 

5.0 from 3 reviews
Orangendukaten
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 50
Zutaten
  • 140g Butter
  • 125g Staubzucker
  • 150g Mehl, glatt
  • 1 Orange, Bio
  • 2 Eidotter
  • 1 Ei
  • 100g Aranzini
  • 80g Marmelade
  • Schokolade zum Tunken
Zubereitung
  1. Warme Butter, Staubzucker und Orangenschale schaumig rühren. Eidotter und Ei einrühren, Mehl unterheben. Den Teig in Form kleiner Dukaten mithilfe eines Spritzsacks auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft ca. 10 Minuten hellbraun backen.
  2. Aranzini fein hacken und mit Marmelade mischen. Die Hälfte der Orangendukaten mit Aranzinimasse bestreichen und mit den restlichen Dukaten zusammensetzen. Zur Hälfte in flüssige Schokolade tunken.

 

Trackback from your site.

Comments

  • Omas Mandelkekse - vanillakitchen

    Written on 25. November 2018

    […] Backen anzufangen, die meisten Kekse wollen nicht mehr als ein Monat gelagert werden. Während ich Orangendukaten oder Florentiner erst kurz vor Weihnachten backe, beginnt jedes Jahr mit einem ganz schlichten […]

    Antworten
  • Corinna

    Written on 5. Dezember 2013

    Ich habe den Hinweis auf Dein Rezept bei Sina gesehen und finde es unwiderstehlich. Wird auf jeden Fall nachgemacht.

    Antworten
    • Claudia

      Written on 17. Dezember 2012

      Oh ja, unbedingt! Und am besten gleich die doppelte Menge :D Ich werd sie heut Abend bereits zum dritten Mal in diesem Monat backen..

      Antworten
  • Gerda

    Written on 12. Dezember 2012

    Ich habe meine heurige Weihnachtsbäckerei mit diesem Rezept begonnen. Mehr als die Hälfte dieser Kekse sind jedoch schon weg … Das sagt wohl alles!
    Demnächst werde ich das Rezept für die Schokoladekekse probieren.

    Antworten
    • Claudia

      Written on 17. Dezember 2012

      Oh ja, die Schokoladekekse sind der Hit, dicht gefolgt von den Orangendukaten :D Ich freu mich, dass dir die Kekse schmecken!

      Antworten

Leave a Reply

Rezept bewerten: