2

Brioche Brötchen (Challa)

Challa ist ein jüdischer Festtagsbrotzopf. Es ist nicht ganz so süß wie ein typisches Brioche und hat irrsinnig viele Eier im Teig. Dadurch wird das Challa besonders flaumig und schmeckt länger frisch. Ich hatte bisher nicht viel mit der jüdischen Küche am Hut – genau genommen ist das hier mein erstes jüdisches Rezept, das ich koche. (Also keine Gewähr auf Authentizität!) Aber für meine letzte Burgerkreation musste dieses außergewöhnliche Brötchen her, welchen besseren Grund gibt es in eine neue Küche einzutauchen? Das Rezept habe ich bei smittenkitchen gefunden und statt in einem riesigen, kompliziert geflochtenen Zopf in schlichten Brötchen gebacken.

IMG_0706

Wir brauchen: Mehl, Öl, Zucker, Salz, Trockengerm, eine Menge Bio-Eier und Mohn zum Bestreuen.

IMG_0709

Zuerst mischen wir etwas Zucker mit Trockengerm und Wasser. Wenn die Germ sich aufgelöst hat, kommt das Öl dazu.

IMG_0714

Nach und nach Mehl, Eier, Zucker und Salz in die Schüssel geben und untermixen. (Es hilft mit der Zeit auf einen Knethaken zu wechseln, sobald der Teig teigiger wird.)

IMG_0719

So lange kneten, bis ein glatter, wunderschöner Teig entsteht. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und dem Teig Zeit zum Gehen geben.

IMG_0720

Sobald der Teig genug aufgegangen ist, nochmals durchkneten und in kleine Portionen teilen. Jeden Teigling kurz durchkneten und in die richtige Form bringen. Mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich habe meine Brötchen ein wenig flach gedrückt, da sie sowieso stark aufgehen. Das übrig gebliebene Ei mit etwas kaltem Wasser verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Nochmals kurz aufgehen lassen. Ein zweites Mal mit Ei bestreichen und mit Mohn bestreuen, dann kommen die Brötchen auch schon bei 160°C Heißluft für ca. 30 Minuten in den Ofen.

IMG_0785

Lasst die Brötchen komplett auskühlen bevor ihr sie serviert. Sie haben eine wunderbare goldene Farbe und sind von Konsistenz irgendwo zwischen einer Pinze und einem Brötchen.

IMG_0793

Mit ihrer dezenten Süße geben die Challa super Frühstücksbrötchen ab. Ein bisschen selbstgemachte Marmelade drauf und die Welt ist in Ordnung.

IMG_0783

Aber als Burgerbrötchen sind sie der wahre Hit!

 

Briochebrötchen (Challa)
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 5 Bio-Eier
  • 1kg Mehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 100g Zucker
  • 120ml Rapsöl
  • 14g Salz
  • 400ml Wasser, lauwarm
  • Mohn (ungemahlen)
Zubereitung
  1. In einer großen Schüssel Wasser mit Trockengerm und 1EL Zucker verrühren, dann das Öl untermischen.
  2. Eier nacheinander, abwechselnd mit dem Mehl, dem restlichen Zucker und Salz dazumixen, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen (zum Beispiel im ausgeschaltenen Ofen, der vorher auf 100°C aufgeheizt wurde).
  3. Den aufgegangenen Teig in 12 kleine Teiglinge teilen. Die Teiglinge nochmals kurz kneten und formen. Mit etwas Abstand zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Das letzte Ei mit einem Spritzer kalten Wassers verquirlen und die Brötchen bestreichen.
  4. Mit einem Geschirrtuch abgedeckt die Brötchen nochmals 10-15 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen. Die Brötchen nochmals mit Ei bestreichen und mit Mohn bestreuen. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen und servieren.

 

Trackback from your site.

Comments