3

Taco-Auflauf

In knapp einem Monat fängt die Fußball-EM an! Es ist zwar noch ein bisschen Zeit bis dahin, aber man kann nie früh genug anfangen, Ideen für leckere Snacks zu sammeln. Die Fußball-Parties werden bestimmt kommen! Deswegen zu Beginn gleich einer meiner Klassiker, der schon zur WM 2010 ein Renner war. Hier wird alles vereint, was sportbegeisterte Zuschauer mögen: Fleisch, Käse, Chips  – und man kann es mit Bier kombinieren. Die Idee hierzu kam mir in einer mexikanischen Cocktailbar, als ich mir überbackene Nachos zu meinem Cocktail gegönnt habe. Die lieblos auf pampigen Bohnenmus verteilten Tortilla Chips waren nicht der Hit und konnten kaum mit den Fingern gegessen werden, so durchweicht waren sie. Das muss auch besser gehen. Hier ist das Ergebnis!

Zutatenliste: Faschiertes, gelbe Paprika, Sellerie, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Gauda, Tortillachips, Tomatenmark, Gewürze (Kreuzkümmel, Paprikapulver), Tabasco, Sauerrahm, Schnittlauch, Petersilie, Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Das Faschierte in einer Pfanne scharf anbraten. Klein gehackte Zwiebel und Knoblauch dazugeben und zusammen mit einem Esslöffel Tomatenmark mitrösten. Wenn das Fleisch komplett durchgebraten ist, klein gewürfelter Sellerie und Paprika hinzufügen und kurz mitgedünstet.

Die Pfanne von der Hitze nehmen. Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Unters Fleisch mengen. Jetzt geht’s ans würzen! Paprikapulver, Petersilie und Kreuzkümmel sind  die Geschmacksgeber. Tabasco sorgt für ein wenig Schärfe. Ordentlich salzen und pfeffern natürlich auch nicht vergessen.

Jetzt noch den Käse reiben, dann können wir uns schon ans Einschichten machen!

Ich beginne damit, einen Ring aus Hackfleisch und Käse zu legen und dann an die Außenwand Chips zu stecken. Immer darauf achten, dass die Chips nach oben zeigen. Dann kann man sie nachher ganz einfach herausziehen und essen. Ein Ring Chips wird von einem Ring Hackfleischmasse abgestützt. Dann fallen die Chips nicht um. Wir verteilen jetzt schon etwas Käse zwischen den Chips, damit dieser das Hackfleisch an die Chips klebt.

Schicht für Schicht alles verteilen, bis kein Hackfleisch mehr übrig ist. Ca. die Hälfte des Käses sollte zu dem Zeitpunkt schon verarbeitet sein.

Die andere Hälfte des Käses kommt dann einfach oben drüber. Jetzt kommt das Ganze bei 200°C in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist. Das dauert vielleicht 2-3 Minuten.

In der Zwischenzeit kann man noch einen kleinen Dip vorbereiten. Ich reiche zu dem Auflauf gerne was säuerlich-frisches, das ergänzt den schweren, scharfen Auflauf ganz gut. Sauerrahm gemischt mit Schnittlauch, Petersilie, Salz und Pfeffer – mehr braucht es nicht.

So sieht der Taco-Auflauf frisch aus dem Ofen aus! Wir essen ihn am liebsten direkt aus der Auflaufform. Dann muss man halt aufpassen, dass man sich nicht verbrennt. Der Vorteil: das Essen kühlt nicht so schnell aus.

Das Rezept ist auch wunderbar wandelbar. Wenn man das eine oder andere Gemüse nicht mag, lässt man es einfach weg oder ersetzt es durch etwas, das man mag. Das Fleisch kann man durch Bohnenmus ersetzen, dann hat man eine komplett vegetarische Version.

Mit den Fingern essen ist ein Phänomen für sich. Ich liebe es. Fingerfood macht einfach Spaß!

Taco-Auflauf
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Portionen: 3-4
Zutaten
  • 500g Hackfleisch
  • 1 Paprika
  • 1 Selleriestange
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g Gauda
  • Tortilla Chips
  • 1EL Tomatenmark
  • Kreuzkümmel, Tabasco, Paprikapulver
  • Schnittlauch, Petersilie
  • 250g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Das Hackfleisch in etwas Olivenöl scharf anbraten. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Zum Hackfleisch geben und mitbraten.
  2. Das Tomatenmark unterrühren und anrösten.
  3. Paprika und Selleriestange putzen und klein würfeln. Zum Fleisch geben und kurz mitrösten. Dann die Pfanne von der Hitze nehmen.
  4. Die Tomaten entkernen und würfeln. Zum Fleisch geben.
  5. Mit Petersilie, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Käse reiben.
  7. Tortillachips mit Hackfleischmasse und Käse in eine Auflaufform schichten. 2-3 Minuten in den vorgeheizten Ofen (200°C Heißluft) schieben, damit der Käse schmilzt.
  8. Dazu passt ein Kräuterdip: Sauerrahm mit Petersilie, Schnittlauch, Salz und Pfeffer mischen, kurz durchziehen lassen.

 

Trackback from your site.

Comments

Leave a Reply to Taco-Auflauf | Schokokuss und Zuckerperle

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Rezept bewerten: