6

Post aus meiner Küche: Lasst uns picknicken!

Es ist wieder soweit! Die fleißigen Mädels der Post aus meiner Küche Aktion haben zur dritten Runde gebeten – und natürlich musste ich wieder mitmachen. Die Idee, sich gegenseitig mit Köstlichkeiten aus der eigenen Küche zu beglücken, macht einfach so viel Spaß, dass ich auch beim 3. Mal noch nicht müde bin mitzumachen. Das Thema dieses Mal: Picknick. Nachdem die letzten beiden Aktionen mit Schokolade und VeryBerry eindeutig süß geprägt waren, fand ich das neue Thema eine schöne Abwechslung. Es ist breiter gefächert und bietet viel Platz für scharfe und saure Ideen.

Diese Woche ist große Tauschwoche, deswegen habe ich mich gestern Abend mit meiner Tauschpartnerin Tami von Studentenküche zum großen Picknickkorb-Tausch getroffen (praktischerweise hat mir das Los wieder mal jemand aus Wien zugeteilt, hihi). Wie immer musste ich natürlich mehrere Rezepte ausprobieren, deswegen hat Tami eine kleine Auswahl bekommen. Ich hoffe, ich habe ihren Geschmack getroffen! Sie hat meinen definitiv getroffen und mir mit einem leckeren Birnengugelhupf, aromatischen getrockneten Tomaten (ich liiiiiebe getrocknete Tomaten!), knusprigen Zucker-Zimt-Keksen und tollen Käsestangen viel Freude bereitet. Ein Foto gibt’s von ihren Köstlichkeiten vorerst nicht, ich musste die Leckereien schon gestern Abend probieren, da gab’s zu wenig Licht für gute Fotos. Schaut einfach bei Tami vorbei, sie stellt die Rezepte bestimmt bald online!

Jetzt aber zu meinen Kreationen:

Joghurt-Pogatscherl: Ich liebe Grammel-Pogatscherl, besonders nach dem Rezept meiner Mama. Dieses Gebäck ist die perfekte Alternative für alle Vegetarier! Sie werden mit Joghurt gemacht und kommen komplett ohne Schmalz oder Grammeln aus, sind im Geschmack ihren schweinischen Verwandten aber täuschend ähnlich. Deswegen nenne ich sie Joghurt-Pogatscherl!

Verhackerts: Neben Erdäpfelkas mein liebster Heurigenaufstrich. Ich habe ein tolles Rezept für ein streichfähiges, geschmacksintensives Verhackert’s zusammengepanscht, das mir sogar noch besser schmeckt wie sein Heurigen-Original. Hoffentlich sieht Tami das genauso!

Außerdem gab’s geröstete Kichererbsen, mit Paprika, Knoblauch, Salz und Chili gewürzt. Eine schöne Snack-Abwechslung zu Chips und Nüssen.

Natürlich darf auch nichts Süßes beim Picknick fehlen: intensiv-schokoladige Minimuffins mit Joghurttouch.

 

Trackback from your site.

Comments